Smarthome und andere Projekte

… mit Node-RED

Auf meinem privaten blog beschreibe ich seit einiger Zeit meine Smarthome Konfiguration mit Node-RED.

Ich habe mittlerweile auch andere Projekte mit der grafischen Programmierung mit Node-RED realisiert, die auf den ersten Blick gar nicht in ein Smarthome Schema zu passen scheinen:

Auslesen einer Waage über ein serielles Kabel, sobald ein Taster am Raspberry Pi gedrückt wird. Das Gewicht wird von Node-RED extrahiert und in eine Textvorlage eingetragen und dann mit dem aktuellen Datum und Uhrzeit auf einem Brother QL-720 Etikettendrucker im Netzwerk ausgegeben. Die Programmierung und die komplette Hardware war ca. halb so teuer wie das vom Hersteller angebotene Windows Programm, das dennoch deutlich mehr manuelle Eingriffe im ganzen Druckprozess erfordert hätte.

Einlesen von Transpondern direkt am Raspi mit Zu- und Abgang und Archivierung, dadurch auch eine Anzeige der anwesenden Personen in zwei Charts für heute und die letzte Woche inkl. manueller Korrektur über das Dashboard und Einbindung der Anzahl der anwesenden Personen in die bestehende Webseite.

Auslesen von 1-wire Temperaturfühlern über den Raspi und Übergabe an das Monitoringprogramm PRTG.

Generell sind mit Node-RED Abfragen von externen Sensoren und Geräten, Bearbeiten und Zusammenführung von Daten und Ausgabe auf Webseiten oder auch wieder auf anderen externen Geräten möglich.

Node-RED selbst ist Open-Source und komplett kostenlos und läuft auf Linux-PCs (auch auf dem kleinen Raspberry Pi) und Windows-PCs und kann auf über 2.700 bestehende Erweiterungen und eine aktive, wenn auch mehrheitlich englischsprachige Community zurückgreifen.

Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie ein Projekt realisiert haben möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.